Springe zum Inhalt

Ist Fliegen etwas für mich? Probier es einfach mal aus 🙂 mit einem Schnupperkurs.

Mach einen Schnuppertag oder Kurs (2 Tage)! 

Hier wirst du zuerst mit der Ausrüstung, dem Gleitschirm bzw. Drachen vertraut gemacht. Schirm auslegen, Drachen aufbauen, Leinen sortieren, Gurtzeug richtig anziehen... Jetzt geht es los mit Laufübungen. Wir üben das Aufziehen des Schirms in der Ebene und das "Laufen" mit dem Drachen. Bald schon wird die Ebene zu langweilig, also gehen wir von der Ebene an den Hang. Und Stück für Stück geht es den Hang höher hinauf.

 

Spätestens jetzt hat einen das Flugfieber gepackt, denn je höher es den Hang hinauf geht umso mehr geht es ans abheben. Erst merkt man den Zug am Gurtzeug, dann schwebt man in einem halben Meter Höhe über den Boden. Man kann es selber dosieren wie hoch und weit man fliegen will - je nach dem wie hoch man den Hang hinauf geht. Der Flugvirus ist ausgebrochen! Beim Schnuppertag ist garantiert das man in die Luft kommt, denn erst dann kann man beurteilen ob es gefällt. Und wenn das Wetter nicht mit spielt? Dann machen wir die Trockenübungen bei uns in der Flugschule und Gugi erklärt theoretisch schon mal wie alles funktioniert. Damit es dann wenn das Wetter wieder passt umso schneller in die Luft geht. Treffpunkt: ist meist 8 oder 9 Uhr bei uns in der Flugschule. Am besten am Abend vorher anrufen und nachfragen. Mitbringen: gute Schuhe (Bergschuhe), langärmlige Kleidung, ein Vesper und viel zu trinken,im Sommer Sonnencreme Und wie geht es weiter?
Du willst mit dem Fliegen beginnen, dann brauchst du zuerst den

L-Schein

Kosten: 
Schnupper Tag: 100€
Schnupper Kurs: 150€

Der Grundkurs, oder auch L-Schein ist die Basisschulung

Für den Grundkurs werden in der Regel 4-5 Tage benötigt. Drachenflieger benötigen eher ein paar Tage mehr. Wenn ein Schnuppertag oder Schnupperkurs vorangegangen ist, wird der zeitlich und auch von den Kosten innerhalb eines Jahren voll angerechnet.

 

Der L-Schein, oder auch Grundkurs, ist die Basisschulung. Im Grundkurs lernt ihr den Umgang mit dem Gleitschirm bzw. dem Drachen und sicher zu starten und zu landen. Beim Starten lernt Ihr auch noch verschiedene Starttechniken. Bei wenig Wind starten Gleitschirmflieger zum Beispiel vorwärts, bei viel Wind aus Sicherheitsgründen rückwärts. Aber das seht Ihr dann.  Wir bleiben am kleinen Übungshang und verfeinern einfach die Start und Landetechnik. Dann kommt auch noch das Kurven fliegen dazu und das üben des Startabbruchs. Auch Theorie wird einiges über unser Wetter, Strömungslehre, Gerätetechnik usw. gelernt. Und damit gewappnet geht es dann so richtig in die Luft.
Du willst nun alleine fliegen gehen, dann brauchst du noch den

  • tung, Auffahrten mit Schulbus)

der A-Schein oder Höhenschulung ist der Aufbaukurs

Die Höhenschulung, macht einen richtigen Flieger aus Dir. Jetzt geht es an höhere Übungshänge mit einer Höhendifferenz von Startplatz und Landeplatz zwischen 300m-1200m.

Fliegen und spaß haben ist angesagt.

Der A-Schein oder Höhenschulung ist der Aufbaukurs.

Unser ganz großer Vorteil ist unsere Lage und unsere vielen Übungsgelände, es sind alle Gelände sind von der Flugschule aus in 10 min-25 min zu erreichen und damit entfallen lange Anfahrten oder sogar Anfahrten ins Ausland. Wir sind alleine in unseren Geländen, dadurch müsst ihr Euch nicht mit 50 anderen Fliegern arrangieren, sondern könnt Euch ganz in Ruhe an das neue Gefühl und die neue Situation einstellen.
Auch sind wir nicht auf Fahrzeiten von Bergbahnen angewiesen und  fliegen wann, und solange wir wollen ;-).
7 verschiedene Höhenschulgelände stehen uns zur Verfügung, so das Ihr auch lernt in verschiedenen Geländen und auf verschiedenen Startplätzen zurecht zu kommen, und das ist in Deutschland eine absolute Ausnahme, keine andere Flugschule hat diese Privilegien!
In der Höhenschulung lernt man alles was man fürs spätere Fliegerleben braucht.  Der Theorie Unterricht  wie auch praktische Schulung.
In der Theorie kommen die Fächer Luftrecht, sowie Verhalten in besonderen Fällen, später Gerätetechnik und vor allem Wetterkunde auf Dich zu.
B
estimmte Flugmanöver werden im praktischen Unterricht geübt wie zum Beispiel eine ordentlichen Landeeinteilung zu fliegen, sowie  Ohren anlegen und das Speedsystem betätigen,  Abstiegshilfen, Soaren, Thermik fliegen und und und.

Im Verlauf des A-Scheins lernt ihr ein sicherer Gleitschirmpilot bzw. Drachenpilot zu werden und unseren schönen Flugsport in vollen Zügen zu genießen.
Geht es noch weiter? Aber klar doch, denn beim Fliegen geht es immer weiter 🙂

Motorschirmpilot Ausbildung in einer der schönsten Regionen  Deutschlands, mit Bodensee Alpen Panorama


Der Traum vom freien und unabhängigen Fliegen ist  greifbar,  mit einem Gleitschirm und einem  Rucksackmotor :-).
Das fliegen von Gleitschirm mit Motor, Motorgleitschirm oder einfach Motorschirm bzw. auch Paramotor genannt, könnt Ihr hier bei uns am Bodensee und in Ulm oder Süddeutschland lernen. 
Motorschirmfliegen ist die günstigste Art motorisiert zu fliegen. 

In 2 Schritten zum vom Fußgänger zum unabhängigen Motorschirm Piloten:

 

1.Schritt - Motorlose Vorausbildung

Motorlose Vorausbildung:
Vertraut machen und Umgang mit dem Gleitschirm, Startübungen, mind. 30 motorlose Flüge um den Gleitschirm in der Luft sicher zu beherrschen.

2.Schritt Motorschirm Intensivkurs

Eine Woche intensiv Motorschirmlehrgang mit Theorie und praktischen Flügen in herrlicher Aussicht.

Faszination Paramotor

- der Motorschirm ist das kleinste Flugzeug auf der Welt, es passt in einen Kofferraum!
- Motorschirmfliegen ist die günstigste Art motorisiert zu fliegen!
- ein Motorschirm kann praktisch fast überall gestartet und gelandet werden!
- Motorschirme sind einfach zu transportieren
- Gleitschirm und Motor können sehr einfach mit in den Urlaub genommen werden!
- Fliegen mit Motor ist Unabhängigkeit und Freiheit pur!!!

Der Motorgleitschirm - Fliegen wie Karlsson vom Dach

Motor starten, Schirm aufziehen, ein paar Schritte laufen und abheben, FLIEGEN…Motorschirmfliegen ist das Luftwandern, entspannt und gemütlich die Welt von oben betrachten. Dabei bietet ein Motorschirm noch so viele Möglichkeiten wie Fotoflüge, Motorschirmtandemflüge, Sightseeingflüge. Mit dem Motorschirm ist es möglich Thermik zu fliegen oder Ihn als Thermik Einstiegshilfe zu verwenden, v.a. beim Elektro-Motorschirm als Einstiegshilfe. Es gibt Wettkämpfe für Motorschirm, Acroflieger, oder einfach nur Genußflieger!

Gleitschirm mit Motor lernen>>

Ein Motorschirm startet in den Sonnenuntergang

 

 Flugreisen, Flugtouren und Weiterbildungen 

Flugtouren
Lanzarote ist unsere einzige Hotel Tour. La Palma, Bassano, Griechenland MS sowie Dolomiten sind Apartment Touren und alle anderen Touren sind.
Campingtouren
Warum? Weil es sich bewährt hat 😉 ! Denn Camping hat 3 ganz große Vorteile. Mit anderen Worten, wir sind frei. Das bedeutet, wir sind nicht an einen Platz gebunden sondern fahren dem Flugwetter hinterher. Dadurch suchen wir uns die besten Flugbedingungen.

Rundreisen

Da die meisten Flugreisen Rundreisen sind, also verschiedene Fluggelände, passen wir die Tour dem Wetter an :-).  Des weiteren sind wir nicht an Essenszeiten fixiert. Beispielsweise auf den Sommertouren machen wir oft vor dem Frühstück Sonnenaufgangs Flüge. Erstens Fliegen und zweitens, Frühstück gibt es dann wenn alle gelandet sind. Später Abends fliegen wir, solange wir wollen. Denn Gerlinde kocht auch später noch, wenn es tolle Flugbedingungen sind. Übrigens zum Thema Kochen.  Nix Dosen Essen, Gerlinde kocht wirklich ganz frische, einmalig gute Gerichte in Ihrem Wohnwagen. Wobei ich Sie immer bewundere . Sogar für Kässpätzle rührt sie den Teig selber an und bereitet alles ganz frisch zu. Oder die Schnitzel selber paniert. Somit können wir uns einfach ganz dem Fliegen widmen 🙂

Januar Lanzarote
Ab in die Sonne; dem Winter entfliehen
Soaren, Thermik fliegen, Groundhandeln, in den Wellen baden, Tappas und Sangria genießen - und das zum Saisonstart im Januar. Urlaub pur!
Infos&Termine>>
Februar Lanzarote
Die kalte Winterzeit überbrücken
Verlängerungswoche Lanzarote
endlich angekommen, runter gefahren, dann diese einzigartige Fliegerinsel noch richtig genießen.
Infos&Termine>>
März Bassano
Saisonstart, endlich geht es los
Einfliegen bei Pizza und Wein
Das Flugeldorado, ein muss für jeden Flieger. Übrigens perfekt geeignet zum Thermik einfliegen im Frühjahr.
Infos&Termine>>
 April Griechenland   Neu!!!
Motorschirmreise
gemütlich im Tiefflug an den einsamen Stränden entlang fliegen, einfaches Starten im laminaren Seewind und herrlich griechisch Essen.
Infos&Termine>>
 Mai Streckenflugtour
Wohin der Wind uns weht...
Überaschungstour. Wo in den Alpen ist die beste Wetterprognose, wo können wir am schönsten fliegen??? Genau dort geht es hin!
Infos&Termine>>
 Juni Slowenien
Fliegen im grünen Landschaftsparadies
Thermik und Streckenfliegen im grünen Naturparadies Slowenien mit dem Socatal und den herrlichen Karawanken
Infos&Termine>>
Juli Frankreich Sommer
Fliegen wie Gott in Frankreich
Eine abwechslungsreiche Rundreise durch die französischen Seealpen und die Provence mit Highlights wie St.Andre und Aspre sur Büech.
Infos&Termine>>
 August Italien Umbrien
Entführung in eine andere Welt Mt.Cucco, der Berg, den Gott für die Flieger erschuf + Castelluccio lassen jedes Fliegerherz höher schlagen. Unvergessliche Eindrücke
Infos&Termine>>
 September Frankreich  Herbst
Den Sommer nochmal richtig fliegen...
Kurzum auch unsere 2. Frankreich Rundreise mit abwechslungreichen Herbstthermik Streckenflügen und genußvollem Soaren
Infos&Termine>>
 Oktober Dolomiten
Herbstflüge vor impossanter Kulisse
Den Herbst in den Bergen geniessen mit sanften Thermikflügen umrandet von der Kulisse von Marmolada, Langkofel, Sellastock und Rosengarten.
Infos&Termine>>
November Überaschung   Neu!!!
 ??? 🙂 ???
Mit anderen Worten, wir sind noch in der Planung.Infos&Termine>>
November La Palma
La Isla Bonita - die schöne Insel
Thermikflüge und Soaren im November. Die Saison perfekt ausklingen lassen.
Infos&Termine>>
Dezember Lanzarote  Neu!!!
Groundhandling Seminar 

Infos&Termine>>

Unsere Flugreisen mit dem Gleitschirm und dem Drachen, Flugtouren, Gleitschirm Safaris, Drachen Safaris, oder einfach Fliegen in den schönsten Fluggebieten Europas. Küstensoaring, Thermikfliegen, und Sonnenuntergangsabgleiter in Top Fluggebieten.

Exclusivtour Oman geplant: 14.12. - 21.12.2019
Flugtour Oman
7 Tage, 7 Fluggebiete, 7 Tauchgänge
Gugi, Gerlinde, Dominik und Nina mit dem Gleitschirm Symphonia und  Tenor erkunden die Fluggebiete im Oman.

Flugtour Oman: Gleitschirmfliegen, Tauchen und Erkunden des Oman. Das war unser Ziel. Und das haben wir erreicht.

Gugi im Roshan Resort
Gugi im Roshan Resort

 

 

 

 

 

Gugi`s Cousine Elke ist mit Ihrem Partner Frank in den Oman ausgewandert und haben dort das Roshan Resort und die Tauchschule und Tauchbasis Sumhuram eröffnet. Und die Beiden haben uns eine Woche lang versorgt und uns den Oman unter Wasser, auf dem Land und aus der Luft gezeigt.

ich-will-fliegen im Oman
ich-will-fliegen im Oman
Fluggebiete im Oman
Fluggebiete im Oman

 

 

 

 

 

 

 

Im Süden vom Oman gibt es echt tolle Fluggebiete zum Soaren, Thermik fliegen und Groundhandeln.
Der Oman bietet sehr sehr viel zum Erkunden, erleben und bestaunen. Ein reichhaltiges Erlebnisprogramm ist geboten.

Thermik Fluggebiete Oman
Thermik Fluggebiete Oman
Fly_Oman
Fly_Oman
Soaring Oman
Soaring Oman
Groundhandling im Oman
Groundhandling im Oman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich mache Euch mal eine Bildergalerie mit den schönsten Bildern, damit Ihr einen Eindruck bekommt

Diese Exclusivtour wird ab 6 Teilnehmer stattfinden.
Max. 8 Teilnehmer
Preis: ab 1890€
Bei Fragen und Interesse bitte an Gerlinde wenden 😉

 

 

 

 

Flugtour Lanzarote 2019
groundhandeln, soaren, thermikkreisen, spaßhaben, viel essen, im Meer baden, und das im Januar

!!! YUHU!!! Am Freitag hatten Gugi und Dominik genau den richtigen Flug-Riecher. "Heute brechen wir früher auf, in Famara sind früh genau die Richtigen Flugbedingungen". Und so war es. Mit Dominik voraus, und Gugi hinterher sind wir gemeinsam die Kannte, das Risko bis vorne geflogen. Super schön!!! Sogar unser Thomas, direkt nach dem A-Schein, hat es mit seiner Sonata von Phi, geschafft. Leider gibt es noch nicht viele Bilder, da wir ja geflogen sind. Aber Rolf hat mit ein paar gegeben - Danke Rolf -  und bei Micha durfte ich schon mal in seinen Film, den er gerade zusammenschneidet, einen Blick werfen. Top!!!

Gleitschirm Famara
Gleitschirm Famara
Paragliding Famara
Paragliding Famara

 

 

 

 

 

 

 

Aber allgemein zu der Gleitschirm Tour Lanzarote 2019.
Gelungen würde ich sagen!!! Wir haben viel gespielt, gegroundhandelt und jeder hat viel dazu gelernt. Wir sind super geflogen, viel gesoart, ein bisschen schon Thermik gekreist, und tolle Abgleiter ans Meer zum Einkehren gemacht. Für wirklich jeden war etwas dabei. Eine bunte Vielfalt Schirme hatten wir dabei. Vom Swing Mistral, über Nova Menthor, Phi Tenor, Phi Synphonia und Phi Sonata, Icaro Pica und Xenus, UP und in allen möglichen Farben. Auch die kulinarische Rundreise war klasse. Tappas, typische Lanzarote Fischgerichte, Columbianisches Steak, und viele einheimische Caffees und Kneipen haben wir uns nicht entgehen lassen. Frisch gestärkt zum Fliegen. Im Meer gebadet, auf Vulkane gewandert, Sehenswürdigkeiten und Märkte angeschaut und vor Allem - viel spaß gehabt!!!

Phi-Tenor, Pilot Dominik Hörburger startet in Lanzarote Mala am Meer
Phi-Tenor, Pilot Dominik Hörburger startet in Lanzarote Mala am Meer
unsere Fliegerbasis, das Hotel Beatriz in Lanzarote
unsere Fliegerbasis, das Hotel Beatriz in Lanzarote
Dominik Hörburger beim groundhandeln mit dem Tenor in Lanzarote Macher
Dominik Hörburger beim groundhandeln mit dem Tenor in Lanzarote Macher
unsere Gleitschirmtruppe beim spielen mit den Schirmen im Süden von Lanzarote.
unsere Gleitschirmtruppe beim spielen mit den Schirmen im Süden von Lanzarote.
Christoph mit dem Menthor Kobrastart
Christoph mit dem Menthor Kobrastart
Manuel mit dem Swing Mistral in Macher Lanzarote
Manuel mit dem Swing Mistral in Macher Lanzarote
Super schöne Wellen und ziemlich hohe Wellen in Famara Lanzarote
Super schöne Wellen und ziemlich hohe Wellen in Famara Lanzarote
Paragliding Training Lanzarote
Paragliding Training Lanzarote
Gleitschirm Training Lanzarote
Gleitschirm Training Lanzarote
Vulkan Wanderung zur Caldera Blanca auf Lanzarote
Vulkan Wanderung zur Caldera Blanca auf Lanzarote
Idealbedingungen beim Gleitschirm Soaring auf Lanzarote
Idealbedingungen beim Gleitschirm Soaring auf Lanzarote
Sonata auf Lanzarote
Sonata auf Lanzarote
Gleitschirm und Drachen auf Lanzarote
Gleitschirm und Drachen auf Lanzarote
Lanzarote Icaro Xenus
Lanzarote Icaro Xenus
Synphonia soart im Seewind auf Lanzarote
Synphonia soart im Seewind auf Lanzarote
Thermikfliegen auf Lanzarote
Thermikfliegen auf Lanzarote
Dominik Hörburger mit dem Tenor auf Lanzarote
Dominik Hörburger mit dem Tenor auf Lanzarote
Soaren Lanzarote
Soaren Lanzarote
Lanzarote entspannt soaren
Westallgäuer Flugschule auf Lanzarote
Westallgäuer Flugschule auf Lanzarote
ich-will-fliegen auf Lanzarote
ich-will-fliegen auf Lanzarote
Lanzarote Starttraining
Lanzarote Starttraining
Gleitschirmtour Lanzarote
Gleitschirmtour Lanzarote
Icaro Spielschirm in Orzola
Icaro Spielschirm in Orzola
Groundhandling am Beach
Groundhandling am Beach
Gleitschirmreise Lanzarote
Gleitschirmreise Lanzarote
Gleitschirmtour Lanzarote
Gleitschirmtour Lanzarote Lanzarote
Groundhandling mit Singleskin am Meer Lanzarote
Groundhandling mit Singleskin am Meer Lanzarote
Groundhandling im Starkwind
Groundhandling im Starkwind

 

Mike Küng

LEGACY - meine Biografie, das Buch.

Zwei Jahre haben wir (Gudrun Öchsl, Mike Küng und Michael Nesler) daran gearbeitet.

Endlich, rechtzeitig zur Thermikmesse in Stuttgart werden Action, Abenteuer, spektakuläre Jumps, Acrobatik, extremes Groundhandling und Rekorde in unserem Buch Legacy präsentiert.
Storys aus 30 Jahren Mike Küng.

die Biografie von Mike Küng. Legacy, das Buch.
Legacy, die Biografie von Mike Küng.

Ab sofort bestellbar!

 

 

Phi Maestro

Der Phi_MAESTRO ist das von vielen ersehnte Comeback von Hannes Papesh in der High B Klasse. Dieser Flügel übertrifft die sehr hohen Erwartungen.

Maestro_lime/blue
Maestro_lime/blue

Maestro_orange/blue
Maestro_orange/blue

Dominik, Gugi, Micha, Markus und Andreas sind den PHI_MAESTRO vergangenes Wochenende geflogen. Hier Ihre Worte, die beim abendlichen "ApreFly" besprochen wurden zusammengefasst:

Testflug_Maestro
Testflug_Maestro

Phi Maestro Startverhalten sehr einfach
Phi Maestro Startverhalten sehr einfach

Start: Sehr einfach. Der Maestro kommt durch das leichte Gewicht konstant und gleichmäßig nach oben. Bei unserem ersten Start hatten wir 0-Wind bzw. sogar leichten Rückenwind und 1m tiefen Schnee. Eine echte Herausforderung. Der Phi Maestro ist da ein Meister seiner Klasse. Wir sind in die Luft gekommen! Die Starts am nächsten Tag waren mit kräftigem Wind. Auch kein Problem, kein Hebeln, kein Schießen, einfach genial.

Maestro Vergleichsflug
Maestro Vergleichsflug

Maestro Testflug
Maestro Testflug


Flug: Samstag 16. Februar und Sonntag 17.Februar waren wir mit den Schirmen am Didamskopf. Am ersten Tag mit Steigwerten von bis zu 4m/Sek. und ca. 60 Piloten in der Luft. Für uns ideal zum Vergleichen ;-). Nach knapp 30min Eingewöhnungszeit hatte ich, Dominik, mich an den Flügel gewöhnt, und konnte beim Steigen problemlos mithalten. Umgeben von Sigma 10, Mantra, Delta3, LM6, Boomerang10. Kurze Zeit später hatte ich sie überstiegen, einfach und genial. Sehr beeindruckend war auch das enge Drehen in der Frühjahrsthermik. Beim Einflug in die Thermik zieht der Maestro sich regelrecht rein und kann blitzschnell gedreht werden, ohne dabei zu fressen. Das verspielte Handling ähnelt einem Sportwagen, mit neuester Technik. Die Thermik voll ausgekurbelt konnten wir mit Vollgas den Kilometer zum Startplatz zurrückfliegen und Toplanden. Dabei kam der große AHA Effekt. Die Landschaft fliegt an einem nur noch so vorbei, ohne das ein stärkeres Sinken einsetzt. Mir folgten 2 Sigma 10, die nur mit großer Mühe mithalten konnten, und am Schluß doch ein paar Meter mehr an Höhe verloren hatten. Dominik grinsend: " und das Spiel habe ich 4 mal gemacht. Einmal auch mit einem Delta 3 XL und ich mit meinem 19er Maestro." Am Landeplatz meinte der Delta Pilot:" Dein Schirm geht ganz schön gut!"
Ohrenanlegen: leichtes Schlagen, aber sehr effizient.
Landung: Einfach!

übersichtlicher Tragegurt und Leinen vom Maestro
übersichtlicher Tragegurt und Leinen vom Maestro


Fazit Dominik: also, in meiner 29jährigen Flugkarriere, ist das echt mal wieder ein Schirm, der die Leistung im High End B Sektor neu deffiniert. Ich als C-Pilot, werde auf den Phi_Maestro umsteigen da es für mich momentan keinen Grund gibt einen C-Schirm zu fliegen.

 

(Phi)

Ab sofort bestellbar!

Top Gleitschirm 2019 MAESTRO der HIGH B Gleitschirm vom Phi der Phi Maestro Benjamin Hörburger mit dem Maestro Gleitschirm der Leistungsklasse High B 2019 neuer HIGH B Gleitschirm. Top Gleitschirm 2019

 

 

 

Lanzarote Groundhandling
zu einem guten Flug gehört auch ein guter Start

Die Sondertour Lanzarote Groundhandling 2018 war ein voller Erfolg.
Nach dem Motto: zu einem guten Flug gehört auch guter Start, waren wir, 7 Piloten, 7 Tage, 7 verschiedene Gelände, auf Lanzarote unterwegs. Und wir haben sehr viel spaß gehabt, gut gegessen, viel gesehen und erlebt aus der Insel, aber vor allem viel gelernt. Mit Spielschirmen und eigenen Schirmen, viel Wind und wenig Wind... Der krönende Abschluß war ein Soaringflug mit Rückwärtsstart am Mirador del Rio, ganz im Norden von Lanzarote. Ihr seit eine super Truppe!!! Motiviert, lustig und zu Allem bereit! Es hat sehr viel spaß gemacht mit Euch. Daher als Dankeschön an Euch, hier ein paar Bilder.