Springe zum Inhalt

PHI Maestro

Phi Maestro

Der Phi_MAESTRO ist das von vielen ersehnte Comeback von Hannes Papesh in der High B Klasse. Dieser Flügel übertrifft die sehr hohen Erwartungen.

Maestro_lime/blue
Maestro_lime/blue

Maestro_orange/blue
Maestro_orange/blue

Dominik, Gugi, Micha, Markus und Andreas sind den PHI_MAESTRO vergangenes Wochenende geflogen. Hier Ihre Worte, die beim abendlichen "ApreFly" besprochen wurden zusammengefasst:

Testflug_Maestro
Testflug_Maestro

Phi Maestro Startverhalten sehr einfach
Phi Maestro Startverhalten sehr einfach

Start: Sehr einfach. Der Maestro kommt durch das leichte Gewicht konstant und gleichmäßig nach oben. Bei unserem ersten Start hatten wir 0-Wind bzw. sogar leichten Rückenwind und 1m tiefen Schnee. Eine echte Herausforderung. Der Phi Maestro ist da ein Meister seiner Klasse. Wir sind in die Luft gekommen! Die Starts am nächsten Tag waren mit kräftigem Wind. Auch kein Problem, kein Hebeln, kein Schießen, einfach genial.

Maestro Vergleichsflug
Maestro Vergleichsflug

Maestro Testflug
Maestro Testflug


Flug: Samstag 16. Februar und Sonntag 17.Februar waren wir mit den Schirmen am Didamskopf. Am ersten Tag mit Steigwerten von bis zu 4m/Sek. und ca. 60 Piloten in der Luft. Für uns ideal zum Vergleichen ;-). Nach knapp 30min Eingewöhnungszeit hatte ich, Dominik, mich an den Flügel gewöhnt, und konnte beim Steigen problemlos mithalten. Umgeben von Sigma 10, Mantra, Delta3, LM6, Boomerang10. Kurze Zeit später hatte ich sie überstiegen, einfach und genial. Sehr beeindruckend war auch das enge Drehen in der Frühjahrsthermik. Beim Einflug in die Thermik zieht der Maestro sich regelrecht rein und kann blitzschnell gedreht werden, ohne dabei zu fressen. Das verspielte Handling ähnelt einem Sportwagen, mit neuester Technik. Die Thermik voll ausgekurbelt konnten wir mit Vollgas den Kilometer zum Startplatz zurrückfliegen und Toplanden. Dabei kam der große AHA Effekt. Die Landschaft fliegt an einem nur noch so vorbei, ohne das ein stärkeres Sinken einsetzt. Mir folgten 2 Sigma 10, die nur mit großer Mühe mithalten konnten, und am Schluß doch ein paar Meter mehr an Höhe verloren hatten. Dominik grinsend: " und das Spiel habe ich 4 mal gemacht. Einmal auch mit einem Delta 3 XL und ich mit meinem 19er Maestro." Am Landeplatz meinte der Delta Pilot:" Dein Schirm geht ganz schön gut!"
Ohrenanlegen: leichtes Schlagen, aber sehr effizient.
Landung: Einfach!

übersichtlicher Tragegurt und Leinen vom Maestro
übersichtlicher Tragegurt und Leinen vom Maestro


Fazit Dominik: also, in meiner 29jährigen Flugkarriere, ist das echt mal wieder ein Schirm, der die Leistung im High End B Sektor neu deffiniert. Ich als C-Pilot, werde auf den Phi_Maestro umsteigen da es für mich momentan keinen Grund gibt einen C-Schirm zu fliegen.

 

(Phi)

Ab sofort bestellbar!

Top Gleitschirm 2019 MAESTRO der HIGH B Gleitschirm vom Phi der Phi Maestro Benjamin Hörburger mit dem Maestro Gleitschirm der Leistungsklasse High B 2019 neuer HIGH B Gleitschirm. Top Gleitschirm 2019