Springe zum Inhalt

Kapf/Salmaser Höhe

Fluggelände Kapf, Salmaser Höhe, Paradies

Es kam in letzter Zeit wiederholt zu Beschwerden in unseren Schulungs-Fluggelände Kapf/Paradies und Salmaser Höhe. Damit wir dort weiterhin fliegen dürfen, müssen bestimmte Regeln eingehalten werden.

Flüge nur nach vorheriger Absprache mit der Westallgäuer Flugschule!!!

Der Kapf/Paradies und die Salmaser Höhe sind nur als Schulungsgelände zugelassen, daher sind Starts; Landungen und Flüge nur nach vorheriger Rücksprache mit der Westallgäuer Flugschule erlaubt.

Sonnenaufgangsflüge sowie Sonnenuntergangsflüge sind an der Salmas nicht gestattet und unbedingt zu unterlassen.
An der Salmas ist Starten/Landen und Fliegen nur im Zeitraum von 8Uhr - 18Uhr gestattet.
Am Kapf darf momentan nur in nicht eingezäunten und nicht beweideten Flächen gelandet werden.

Geplante Sicherheitsaussenlandungen bedürfen der Zustimmung des Geländehalters! (A-Schein und B-Schein Unterricht 😉 )

Siehe DHV Geländedatenbank:

Geländehalter Westallgäuer Flugschule
Bemerkung Starts nur in Absprache mit der Westallgäuer Flugschule erlaubt! Gäste sind willkommen, wenn ein paar Spielregeln eingehalten werden. Unbedingt ist die Auffahrtregelung zu beachten. Entweder zu Fuß oder mit dem Schulbus der Flugschule. Auflagen Beachten!
Auflagen 1. Flugbetrieb darf nur von 8:00 Uhr morgens bis 18:00 Uhr stattfinden.

2. Flugbetrieb darf nur stattfinden, wenn er von der Westallgäuer Flugschule geleitet und beaufsichtigt wird.

3. Das Überfliegen der Wildeinstände ist zu vermei­den. Dies betrifft in erster Linie die bewaldeten Tobel der Salmaser Höhe.

zum Nachlesen: DHV Geländedatenbank Salmas>>

Euer Flugschulteam